Samstag, 29. Mai 2010

Programmtipp

Eine Sendung im Deutschlandfunk am Samstag, den 29.05.2010 um 14.05 Uhr:


Eine aktuelle Studie der Uni Münster bringt es an den Tag: Sexuelle Gerüchte und Demütigungen, manipulierte Fotos und üble Beleidigungen sind in vielen Klassen Alltag. Jede dritte Schülerin und jeder dritte Schüler in Deutschland wurde schon einmal Opfer von Mobbing im Internet, dem sogenannten Cyber-Bullying.

Und, fast noch erschreckender: Mehr als 50 Prozent der SchülerInnen haben selber schon als Täter Cyber-Bullying betrieben. Schnell mal eine fiese Mail oder SMS, ein entblößendes Foto per Handy - die neuen Medien machen es um vieles leichter, andere Menschen fertig zu machen.

Bei PISAplus diskutieren ExpertInnen im Studio und HörerInnen darüber, wo die Ursachen liegen und wie sich Cyber-Bullying vom "klassischen" Mobbing unterscheidet. Wie sieht sinnvolle Prävention aus? Wo finden Betroffene schnell Hilfe? Was können Schulen, Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen konkret tun?

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung: 00800-4464 4464 oder pisaplus@dradio.de

Die Sendung kann man auch hier als Live-Stream im Internet verfolgen.

Kommentare:

  1. Cool, werd ich mir nachher mal anhören =)

    Ich hab einen Butten schon mit transparenten Hintergrund gemacht, die anderen werd ich nach und nach transparent machen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich lausche auch dem Stream.

    @Anja: transparenter Hintergund wäre super

    AntwortenLöschen
  3. Hey Emily! Ich hab dir ne Mail mit Infos geschickt! ich hoffe sie kommt auch an^^

    AntwortenLöschen
  4. @ Anja: Vielleicht magst Du mir die transparenten Buttons schicken? ;-) Ich pack sie dann mit in den Post. ;-) VIelleicht mag es noch jemand lieber transparent.

    AntwortenLöschen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Vielen Dank!